Ein BASSiges hallo an Alle, die ein eigenes Soundsystem haben wollen.

Nach dem ich das Rototom Sunsplash Fesival in Spain (worldwide biggest reggae festival) besucht habe und sehr beeindruckt war, von all den selbst gebauten Soundsystems die einen wahnsinnigen Schub hatten, stand meine Entscheidung schon auf dem Rückweg nach Deutschland fest: Ich Brauch Auch Eins!

Da es sehr teuer ist ein großes Soundsystem zu bauen, habe ich mich auf Garten-Party-Größe beschränkt. Alle Speaker sind Containert. Die zwei 12″ Bässe sind aus ehemaligen Car HiFi Subs mit jeweils 200 Watt (800 Watts RMS). Die Mittentöner und Hochton-Hörner aus Pioneer Boxen. Also nur noch 15mm Multiplex (4 Platten für rund 200 €), Kleber und Schrauben für 20€ und los gehts :).

20160916_163034
In dieser Hecke (HackerEcke) ist alles entstanden…

Ich habe im Internet eine Subwoofer Bau Anleitung gefunden und sie von 15″ Auf 12″ Subs runter gerechnet Siehe Bild (Zollangaben stimmen nicht!!!. Nur cm Angaben)

bass-scoop-12-zoll

Für die Mitten habe ich das Design sebst entworfen:

tops

Für die Hochtöner ebenfalls:

horn-high

Also gings ans zusammen schrauben und hoffen das das mit dem Bass-Reflex alles stimmt.

Nun an’s Amping (Verstärker): Um jeglichen Stress mit passiven Frequenzweichen zu vermeiden, habe ich einfach ein System Controller verbaut der Bass.- Mitten.- und Höhenfrequenzen sauber trennt und jeweils zu einem Stereo kanal (XLR auf Klinke) raus gibt.

Für die Subwoofer ist ein T&M SA400E verbaut. Er läuft auf halber Last und ist damit nicht überfordert und klingt Klar.

20160919_184444

Für die Mitten habe ich eine Car HiFi Endstufe (400 Watts) verbaut und sie mit einem Handelsüblichen PC Netzteil mit Strom versorgt. (Potentiometer ist zur Front verlegt)

20160919_175641

Die Hochton Hörner haben einen 2×15 Watt Amplifire Chip bekommen. Potentiometer (Poti) ist nach vorne gelegt. (12v)

20160919_174755

Hier Das komplette Amping im HolzCase:

Fertig ist das Soundsystem. Man kann tatsächlich wie auf einer Dub Party den Bass auf der Brust spüren. Natürlich verliert er sich wenn man mal 20 Meter weg steht. aber sieht schön aus und klingt sauber!
Jeder Toningenieur oder Boxenbauer wird jetzt bestimmt die Hände vor das Gesicht halten, aber für ein Low-Budget Soundsystem kann es was er soll :)

Viel Spaß beim ´bauen und lasst ein Kommentar da wenn es euch gefällt. Hier noch ein Video:

Update (24.09.2018): I changed a little bit on the setup. 2x 12″ midds. (á 250watts) Digital crossover who’s managing and split the signals. Different amplifiers… Enjoy