Ligretto BattleBox v1.0

Für ein Geburtstagsgeschenk habe Ich mich zusammen mit Robert und st einen Abend zusammen in den Stuttgarter Hackerspace Shackspace gesetzt, mit dem Ziel, eine individuelle Aufbewahrungsbox für das Kartenspiel Ligretto zu bauen (die original vom Hersteller gegebene Kartonbox ist alles andere als stabil und schön). Robert führe uns hierfür in das OpenSource CAD-Programm SolveSpace (läuft auch gut mit Wine unter Linux) ein und hackte ziemlich flott die “digitale Vorlage” für den Shackspace eigenen Laser-Cutter.
Die Grafiken für die Box wurden abfotografiert, mit Inkscape vektorisiert und im passenden Format als PNG für die Lasercutter-Software wieder exportiert. Als Material genügte eine ziemlich simple und preiswerte Pappelholz-Platte vom Baumarkt.

Das Lasern ging erstaunlich schnell und die Grafiken auf dem Holz sind unerwartet gut geworden. Zeitintensiver war das abschleifen von Rußresten und das sorgfältige leimen der Box. Glücklicherweise haben am Ende meine doch sehr bescheidenen handwerklichen Fähigkeiten für eine stabile Box gereicht :)
Für den, der sowas nachlasern möchte, gibts hier die Projektdateien. Die SolveSpace eigenen Projektdateien enden auf *.slvs, die CAD-Dateien für den Laser-Cutter sind an der *.dxf-Ednung zu erkennen. Die DXF-Dateien lassen sich z.B. dann auch mit FreeCAD öffnen.

cool, ist das Holz mit einen Lasercutter geschnitten?
Mit welchen Programm hast du die Dateien erstellt, die du dem Lasercutter dann gefüttert hast?
Sind die Dateien opensource oder Maßangaben wären auch cool, wenn man so ein cooles Ding mit Quake3-Logo nachbauen will!

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree

Artwork
Open source powered GNU Casino slot machine

For our private party some weeks ago we prepared a fun slot machine in the spirit of GNU open source software (I’m aware that this might sound contradictory). We already had an old internet cafe terminal but had to change the internal hardware to more recent components. Then we were …

Hardware
ArmStone A9 als Mediacenter und NAS

Mit Hilfe eines kleinen, leistungsfähigen und energiesparenden Mini-Computers, einem ArmStone A9 ARM-Board, ist es mir endlich gelungen, einen Daten-Server (NAS) für meine WG einzurichten. Die Platine wird eigentlich in der Industrie verwendet (z.B. in Automobilsystemen) und hat dementsprechend viel Peripherie, die Ich eigentlich garnicht benötige. Trotzdem eignet sich das Board …

Hardware
A shiny new life for an old Lenco internet radio

Some months ago my Lenco internet radio wasn’t usable anymore since the original software seemed to get faulty over time and further the manufacturer dropped support completely. Nethertheless I liked the sound quality of the radio and it was really easy to use (compared to a bluetooth box, a smartphone …