Ich habe schon lange keine Video-/Film-DVD mehr in der Hand gehabt und werde höchstwahrscheinlich auch solche Datenträger in Zukunft nicht verwenden. Videos können heute schneller über Massenspeichergeräte getauscht, übertragen oder auch in besserer Qualität, gut komprimiert über das Netz gestreamt werden. Videokontainer wie Matroska können auch unterschiedliche Audio- und Untertitelspuren in eine Videodatei integrieren. Zugegeben, seit DivX 6 gibt es keine (mir bekannten) Projekte mehr, die “interaktive” Videos wie bei DVD/Bluray ermöglichen. Man kann sich natürlich darüber streiten, ob man sowas braucht.
Da jedem das Konzept von DVD-Menüs bekannt sein sollte, ist es umso erfreulicher. einmal selbst eine vollwertige DVD zu erstellen, die sich dann auch sogut wie mit jedem DVD-Player abspielen lässt. Ein Programm hierfür ist Bombono, welches man kostenlos downloaden kann und extrem einfach zu bedienen ist. Das Video selbst wurde geschnitten und gerendert mit Kdenlive. Leider habe Ich für dieses Beispiel, die GMGB Unplugged-DVD kein Text-/Video-Tutorial angefertigt, aber dafür ein kleines Video von der fertigen DVD um zu demonstrieren, wie umfangreich man gestalterisch tätig sein kann mit Bombono :)

💬 Are you interested in our work or have some questions? Join us in our public Signal chat pi crew 👋

🪙 If you like our work or want to supprot us, you can donate MobileCoins to our address.