Ein geschätzter Freund und ehemaliger Klassenkamerad und ich haben ganze 5 Tage lang, ohne Unterbrechung (ausgenommen den wenigen Stunden “Kreativtiefschlaf” ;) ) an unserer Abizeitschrift gearbeitet in Photoshop CS5 (Wine 1.2), Gimp 2.6 und OpenOffice 3.2. Die finale, sehr bunte und großzügig gelayoutete PDF hatte bevor sie in Druck ging nahezu 400MB Größe. Leider kann ich hier aus copyright-technischen Gründen nur das Frontcover vorstellen, denn die Abizeitung wird nur privat an unserer Schule verkauft :( Auf jeden Fall konnte ich einige, mir neue Funktionen von OOffice anwenden, wie z.B. in Text in parallel nebeneinanderliegende Reihen zu formatieren (“Zeitungslayout”), oder die Verwendung eines sehr praktischen Addons, das es ermöglicht bereits eingefügte Bilder nachträglich auszutauschen. Jetzt schau ich nochmal, ob es eine Alternative zu Adobe InDesign gibt, um die PDF nochmal durchgehend auf DIN A4 zu skalieren und neu zu komprimieren …

💬 Are you interested in our work or have some questions? Join us in our public Signal chat pi crew 👋

🪙 If you like our work or want to supprot us, you can donate MobileCoins to our address.